Oma15

Mäuse tauchen vereinzelt auch in Wohnungen auf. Jedoch nicht gleich zu Falle oder Gift greifen! Der Geruch von Pfefferminzöl, das unter Bett und Schrank geträufelt wurde, vertreibt die kleinen Nager nach kürzester Zeit.

Mayonnaise gerinnt beim Rühren nicht, wenn man zuerst etwas Salz und ein paar Tropfen Zitrone oder Essig in die Schüssel gibt und danach erst das Eigelb.

Mehl klumpt beim Anrühren von Soßen nicht, vermischt man es mit etwas Salz, bevor man die Flüssigkeit zugibt.

Milch kocht nicht über, bestreicht man den Topfrand mit etwas Butter.

Moos verschwindet vom Rasen, wenn man ihn mit Asche bestreut.

Motten lassen sich vertreiben, wenn Sie Apfelsinenschalen in einen Stoffbeutel legen und diesen einfach in den Kleiderschrank legen.

Mürbeteig der zu krümlig geraten ist, können Sie mit einem Esslöffel Magerquark verkneten. Das macht ihn wieder schön geschmeidig.

Nudeln bekommen beim Kochen eine schöne goldgelbe Farbe, gibt man etwas Kurkuma (Gelbwurz) oder Safran ins Wasser.

Nudeln bekommen einen pikanten Geschmack, wenn man außer Salz noch ein paar Tropfen Tabasco ins Kochwasser gibt oder sie in Instand-Brühe gart, praktisch für Nudelsalat.

Nudeln für Salat kocht man mit etwas Essig im Salzwasser. Das macht sie besonders würzig. Auch Gurkensud aus dem Glas lässt sich hierzu gut verwenden.

Obstessig (oder Zitronensaft) lässt Biskuitböden höher aufgehen und macht sie großporig. Dazu einen Esslöffel Obstessig unter die Biskuitmasse ziehen

Omeletts werden besonders luftig, ersetzt man einen Esslöffel Weizenmehl durch Stärkemehl oder gibt etwas Sprudelwasser hinzu.

Panaden für Schnitzel etc. werden besonders würzig, wenn man die Paniermasse mit geriebenem Käse mischt oder feinzerbröselte Kartoffelchipsreste .

Paprikapulver nie beim Anbraten zum Fleisch geben. Es verbrennt sonst und gibt dem Fleisch einen bitteren Geschmack.

Paranüsse lassen sich ganz leicht knacken, werden sie zuvor ungefähr eine halbe Stunde in den Kühlschrank gelegt

Schlagwörter: ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: