Posts Tagged ‘Blasenenzündung’

Blasenenzündung

Oktober 27, 2012

Das KÖNNTE ein Zeichen für eine Blasenentzündung sein:

Harndrang,

Schmerzen und Brennen beim Wasserlassen,

krampfartige Unterleibsbeschwerden,

bei Kinder: Einnässen (wobei sie selten über Schmerzen klagen).

—–

Risikofaktoren:

Unterkühlung

falsche Hygiene (Zu häufiges Waschen, säubern mit nichtgeeigneten Reinigungsmitteln)

Schwangerschaft ,Geburt,Stillzeit,Wechseljahre  (Hormonschwankungen)

Imungeschwächte Personen (Säuglinge,Kleinkinder, chronisch Kranke, Senioren)

Personen die einen Eingriff an den Harnwegen hatten (Katheter, Blasenspiegelungu.ä.)

Personen mit Stoffwechselerkrankungen (Diabetis,Gicht u.ä.)

Personen die unter Harnabflusstörungen leiden (Harnsteine [bei Männern auch eine vergrößerte Prostata])

auch der Geschlechtsverkehr kann eine Harnwegsinfektion auslösen.

—-

Vorbeugend:

Um Darmkeime nicht in die Harnröhre gelangenzu lassen , putzen Sie den Po immer von vorne nach hinten ab und zeigen Sie Ihrem Kind diese Technik.

Nach dem Besuch des Schwimmbades beim Umziehen nasse Badekleidung ausziehen , auch dem Kind erklären warum es die nassen Sachen ausziehen muss! Im ausgekühlten Körper nisten sich leichter Keime ein.
Bei bekannter Anfälligkeit („schwacher Blase“) dafür sorgen, dass man sich immer warm ist, der ganze Körper sollte warm sein, damit er gut gegen Keime kämpfen kann.

Wenn es doch die Keime geschafft haben:
Viel Trinken, damit evtl. Keime schnell ausgespühlt werden können, Vitamine und Mineralstoffe helfen dem Körper ebenfalls.
Wer mag kann auch entsprechende Blasentees aus der Apoteke besorgen und Homöopathie unterstützen.

Sorgen Sie dafür das Sie häufig auf die Toilette gehen, auch wenn es unangenehm ist! Und legen Sie nach den Wasserlassen eine Wärmflasche zwischen ihre Beine.

Warmes Sitzbad mit Kamille wirken entspannend, Kinder lieben es in der Badewanne, bitte gut Abtrocknen und warm einpacken

Ansteigende Fußbäder , heisst das das Wasser langsam mit heisser werdenden Wasser aufgefüllt wird. Vorsicht bei Schwangeren ! Könnte Wehen fördern

Blasen-Kompresse mit Eukalyptusöl oder Meerettichkompressen , Vorsicht könnte Allergien auslösen!

—–

Bei

Fieber,

Blut im Urin,

Schwindel,

in der Schwangerschaft und

bei Kindern IMMER zum Arzt!